Skip to main content

Geschichte

Geschichte ...

 Das Jahr 1791 brachte in Bayern einen deutlichen Fortschritt im Bereich des Brandschutz. Am 30. März erging eine „Allgemeine Feuer-Ordnung“ mit 35 Seiten und 141 Paragraphen.

Nach dieser hatten sich alle Land- und Pflegegerichte, Klöster, Hofmarken, Städte, Märkte und Untertanen in Bayern sowie in Niederbayern künftig zu verhalten.

Die bisherigen Brandschutzmaßnahmen waren gesetzliche Verpflichtungen. Die erste Freiwillige Feuerwehr wurde 1841 im sächsischen Meißen gegründet. Im Jahr 1853 gab es dann bereits 48 Freiwillige Feuerwehren in ganz Deutschland.

 

Die Geschichte der Feuerwehr HAINSBACH beginnt.

1872 Gründung der FFW HAINSBACH

Die Vereinsgeschichte der Freiwilligen Feuerwehr Hainsbach setzt ein mit dem Jahr 1872. Soweit bekannt ist, haben im Jahre 1872 einige Männer der Gemeinde Hainsbach beschlossen, eine freiwillige Feuerwehr zu gründen.

Weitere Einzelheiten über die ersten 10 Jahre der FFW Hainsbach sind sehr spärlich vorhanden, da erst im Jahre 19XX mit der Führung des Protokollbuches begonnen wurde. Bis dahin wurde nur eine Stammliste angelegt, die aber durch eine z.T. doppelte Ausfertigung keine Klarheit über die einzelnen Mitgliederstände zulässt, da sie sich öfter widersprechen. Daher ist auch die genaue Abfolge der Kommandanten und Vorstände während der ersten Jahrzehnte nicht genau ersichtlich.

Näheres dann in der Festschrift vom 150 jährigen Gründungsfest Juli 2022 auch unter "Verein" zu finden.

 

Alle bekannten KOMMANDANTEN der FFW Hainsbach:

1946 - 1952              Bachhuber Josef (Gin)
1952 - 1957              Obermeier Xaver (Hsb)
1957 - 1960              Stierstorfer Johann            
1960 - 1963              Setz Ernst                                        
1963 - 1968              Parzefall Michael                           
1968 - 1975              Bachhuber-Haller Franz               
1975 - 1976              Kammermeier Johann (Hsb)
1976 - 1979              Bachhuber Haller Franz               
1979 - 1984              Wurm Willi                         
1984 - 1990              Limberger Josef                   
1990 - 1996              Busl Josef                             
1996 - 2002              Busl Josef                                 
2002 - 2008              Busl Josef                      
2008 - 2014              Apfel Martin                                       
2014 - 2021              Apfel Martin                                             
2021 - 2027              Apfel Martin                                             

 

Alle bekannten VORSTÄNDE der FFW Hainsbach:

1946 - 1952              
1952 - 1957              
1957 - 1960                          
1960 - 1963                                           
1963 - 1968                                        
1968 - 1975                            
1975 - 1976             
1976 - 1979                             
1979 - 1984                                       
1984 - 1990                                
1990 - 1996              Stierstorfer Johann                             
1996 - 2002              Stierstorfer Johann                                 
2002 - 2008              Apfel Martin                     
2008 - 2014              Paßreiter Christoph                                       
2014 - 2021              Paßreiter Christoph                                              
2021 - 2027              Paßreiter Christioph

 

Aktuell (2020)

In Bayern kümmern sich mehr als 324.000 aktive Feuerwehrleute bei 7.595 Freiwilligen Feuerwehren in Städten und Gemeinden um den Brandschutz.
Im Landkreis Straubing-Bogen gibt es Mehr als 135 Feuerwehren mit über 6600 Freiwilligen.
Es kämpfen auch 7 Berufsfeuerwehren sowie 170 Werk- und 50 Betriebsfeuerwehren gegen die Katastrophen.
Besonders erfreulich dabei ist, dass die Anzahl der weiblichen Dienstleistenden mit über 29.000 Feuerwehrfrauen kontinuierlich zunimmt.
In HAINSBACH haben wir 45 Aktive in 3 Löschgruppen die das Dorf beschützen.

Website-Besucher insgesamt 55174

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.